Adventmeisterschaft 2016

Bei den heurigen Adventmeisterschaften des Judolandesverbandes Wien am 4. Dezember 2016 in der Kurt Kucera Halle nahmen sich Luise Kriegisch, Jakub Sypka, Christopher Kühberger, Tobias Hell und Omid Rezai vom Stützpunkt GTVS Robert Blum Gasse vor, Medaillen mit in die Brigittenau zu nehmen.

Für Luise endeten die Meisterschaften noch ehe diese begonnen haben. Leider wäre Sie die einzige Kämpferin in ihrer Gewichtsklasse gewesen. Somit musste die Vornennung zurück gezogen werden. Luise ließ es sich aber nicht nehmen, die restlichen Burschen unseres Vereines lautstark am Mattenrand mit Anfeuerungen zu unterstützen.

Gehandicapt durch einen Verband am Knie ging Jakub Stypka in der Gewichtsklasse U10(-30 kg an den Start. Leider konnte er seinen Auftaktkampf nicht erfolgreich beenden. Nachdem Jakubs Auftaktgegner seinen nächsten Kampf verloren hat, schied unser Vertreter leider endgültig aus dem Bewerb aus.

Christopher Kühberger zählte zu den leichtesten Wettkämpfern in seiner Gewichtsklasse U10/-34 kg. Das Losglück war ihm hold und so stieg er gleich in den Kampf um den Finaleinzug ein. Lange war der Kampf ausgeglichen; eine Unkonzentriertheit im Bodenkampf kostete Christopher den Sieg. Der Kampf um Bronze war eine Kopie des ersten Kampfes. Lange ging es hin und her. Christopher konnte leider nicht entsprechend Punkten und beendete so den Wettkampf auf den 5. Platz.

Tobias Hell (U10/-27kg) gewann seinen Auftaktkampf knapp mit 1:0 Shidos nach sehr guter Kampfleistung. Im zweiten Kampf schaffte er es leider nicht, die Leistung zu bestätigen. Im Kampf um Bronze knüpfte Tobias an die Leistung seines Auftaktkampfes an. Er punktete nach belieben und entschied den Kampf deutlich für sich. Die Chance auf Gold war sehr groß, aber wir freuen uns auch über Bronze.

Zwei kurze Kämpfe hatte Omid Rezai U14/-66 kg. Omid gewann beide Kämpfe jeweils im Bodenkampf. Im ersten Kampf zwang er seinen Gegner mit einer Würgetechnik zur Aufgebe. Im Endkampf hielt Omid seine Kontrahenten fest. nachdem er sich seinen Gegner mit einer schönen Umdrehtechnik vorbereitete. Somit gewann Omid nach den Landesmeisterschaften heuer sein zweites Landesverbandsturnier.

Das Wettkampfjahr 2016 ist für uns somit beendet. Unsere Sportlerinnen und Sportler brachten sehr erfreuliche Leistungen. Unsere Judonachwuchs konnten bei jedem Wettkampf Top 3 Platzierungen erkämpfen. Die Highlights waren auf jeden Fall Omids Sieg bei den Landesmeisterschaften, sowie der Gesamtsieg der 1. Wiener Schülerliga. Dem Wettkampfjahr 2017 kann optimistisch entgegen geblickt werden!

Schreibe einen Kommentar

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin