Einmal Bronze beim IVO 2017

So viele Starter wie schon lange nicht gab es beim International Vienna Open an diesem Wochenende in der Kurt Kucera-Halle in Wien Favoriten. Am Samstag bei den Altersaklasse U16 bis zur allgemeinen Klasse waren es 178 Judoka, am Sonntag bei den U10 bis U14 gar 226. Insgesamt nahmen 9 Nationen an diesem Turnier teil (AUT, CRO, CZE, FIN, HUN, ITA, SLK, SLO, ROM). Erstmals konnte man das Turnier live via Youtube-Streaming mit verfolgen.

Aus unserem Verein starteten am Sonntag (24.09.) Luise Kriegisch (U10/-32 kg), Tobias Hell (U10/-30b kg) und Christopher Kühberger (U12/-34 kg). Der Einsatz stimmte bei allen dreien, jedoch gab es nur für Tobias einen Stockerplatz. Er erkämpfte sich die Bronzemedaille. Dazu gratulieren wir recht herzlich. Bei den anderen beiden reichte es leider nur für Platz 5.

Betreuer Alex Polt kann somit mit den Leistungen zufrieden sein, war es doch das erste Turnier nach der Sommerpause und das sehr kanpp nach Saisonstart. Wir freuen uns bereits auf die weiteren Turniere. Alle Ergebniss vom IVO 2017 findet ihr auf der Homepage des JLV-Wien.

Schreibe einen Kommentar