Ellinger-Felsinger-Turnier 2018

Am Sonntag (17.06.) war es wieder soweit. Das alljährliche Turnier im Gedenken an zwei große Funktionäre des Landesverbandes Wien – Edith Felsinger und Johannes Ellinger – wurde in der Kurt-Kucera-Halle ausgetragen. Es ist das letzte Turnier vor den Sommerferin. Aus unserem Verein starteten von allen drei Stützpunkten insgesamt 15 Burschen und Mädchen. Insgesamt gingen 210 Judoka aus 3 Nationen (AUT, CZE, ROM) an den Start.

Aber der Reihe nach. Am Vormittag wurden die Kämpfe der U10 und U12 ausgetragen. Bei den Mädchen waren die Schwestern Jennifer OKEKE (U10/+48 kg) und Vivian OKEKE (U12/-48 kg) am Start. Beide hatten jeweils nur eine Gegnerin und konnten ihre beiden Kämpfer leider nicht gewinnen. Das bedetuete Platz 2 für Jennifer und Vivian.

Mansur TAISUMOW (U10/-22 kg) konnte von seinen drei Kämpfen einen für sich entscheiden und holte damit Silber. James NOVAK (U10/-38 kg) blieb leider Sieglos und musste sich mit Rang 4 zufrieden geben. Bei Michael PLYUSHCHANSKY (U10/-34 kg) waren insgesamt 9 Starter in seiner Klasse. In der Vorrunde als auch im Kampf um die Bronzemedaille unterlag er jedoch seinem Gegner. Damit leider nur Platz 5. Ähnlich erging es auch Martin VERBIC (U10/-24 kg), der ebenfalls seine Kämpfe in der Vor- und Hoffnungsrunde verlor und Rang 7 belegte.

9 Teilnehmer gab es auch in der Klasse von Jonas PASCHING (U12/-38 kg). Jonas gewann seine 3 Kämpfe in der Vorrunde, musste sich aber dann im Finale seinem Gegner von den Galaxy Tigers geschlagen geben. Damit ein ausgezeichneter Rang 2 für Jonas. In der gleichen Klasse, aber in der zweiten Gruppe startete Christopher KÜHBERGER (U12/-38b kg). Christopfer gewann seinen ersten Kampf, unterlag jedoch im Kampf um den Einzug ins Finale. Wer Christoph kennt, weiß, dass er nun all seine Kräfte mobiliserte und schließlich den Kampf um Bronze gewann.

Nicht so gut lief es bei Jakob PASCHING und Aleksandar MICIC (beide U12/-46 kg). Im direkten Vergleich der beiden Clubkameraden, hatte Jakob die Nase vorne. Doch leider konnten beide keinen weiteren Kampf gewinnen. Damit belegte Jakob Rang 4 und Aleksandar Rang 5. Ebenfalls Rang 5 belegte Luise KRIEGISCH (U12/-40 kg). Auch sie konnte keinen ihrer vier Kämpfe für sich entscheiden.

Am Nachmittag standen die Altersklassen U14 und U16 auf dem Programm. Wendelin ZAUNER (U14/-50 kg) unterlag leider in seinem ersten Kampf, konnte aber dann im Kampf um Bronze mit vollem Einsatz die Medaille holen. Markus MARKARIAN und Laurin PFUNDNER (beide U16/-55 kg) mussten ihren ersten Kampf gegeneinander antreten. Dabei überrasche Markus mit einem Sieg über Laurin. Beide konnte noch einen Sieg erringern, jedoch entschied zum Schluss der direkte Vergleich. Damit belegte Markus Rang 2 und Laurin Rang 3. Bei Kilian LEHNER (U16/-60 kg) reichte es trotz eines Sieges leider nur für Rang 4. Alle Ergebnisse des Turnieres findet ihr hier.

Unsere MedaillengewinnerInnen bei den U10, U12, U14 und U16


Weiter Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Gruppe.

Mit fünf 2. Plätzen und drei 3. Plätzen können wir dennoch mit dem Abschneiden unserer Schützlinge zufrieden sein. Alle Betreuer (Erwin Schön, Kurt Molik, Maria Haller, Alexander Polt) waren mit den gebotenen Leistungen zufrieden. Man konnte durchaus Fortschritte seit den letzten Turnieren feststellen. Perfekt sind wir noch nicht, aber wir arbeiten daran.

Nachdem dies das letzte Turnier vor den Ferien war, bedanken wir uns bei allen Mitgliedern für ihre regelmäßige Teilnahme an den Trainingseinheiten, bei den Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung und bei allen Trainern für ihre großartige Arbeit. Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien.

Schreibe einen Kommentar