Weinviertel Cup 2018

Weinviertel Cup 2018

Wieder sehr kurzfristig kam vom JKB Hollabrunn die Einladung zum Weinviertler Cup 2018 im Niederösterreichischen Hollabrunn. Insgesamt kamen mehr als 70 Mädchen und Burschen aus 10 Vereinen und 3 Nationen (AUT, CZE, mehr »

Ellinger-Felsinger-Turnier 2018

Ellinger-Felsinger-Turnier 2018

Am Sonntag (17.06.) war es wieder soweit. Das alljährliche Turnier im Gedenken an zwei große Funktionäre des Landesverbandes Wien – Edith Felsinger und Johannes Ellinger – wurde in der Kurt-Kucera-Halle ausgetragen. Es mehr »

Kata-Landesmeisterschaft

Kata-Landesmeisterschaft

Am Donnerstag (31.05.) nahmen Adolf Kriegisch und Roman Wasserscheid an der offenen Kata-Landesmeisterschaft des JLV-Wien teil. Austragungsort war die Kurt-Kucera-Halle in Favoriten. Beide haben sich in den letzten Monaten intensiv mit der mehr »

Sensation bei der Schülerliga

Sensation bei der Schülerliga

Sensationell schlug sich unsere Mannschaft am Mittwoch (02.05.) im Finaldurchgang der 1. Wiener Schülerliga. Austragungsort war das Museumsquartier im 7. Wiener Gemeindebezirk. Unsere Mannschaft ging etwas geschwächt in diese Finalrunde, da es mehr »

1. Wiener Schülerliga – 4 Runde

1. Wiener Schülerliga – 4 Runde

Die Ausgangslage vor der 4 Runde – Austragungsort war Triebuswunkl in NÖ – in der 1. Wiener Schülerliga am 16.03.2018 war klar. Platz4 ist abgesichert und wenn alle unserer Kämpfer einen guten mehr »

 

EM-Generalprobe mit „Kinderkrankheiten“

ÖJV-Generalsekretär Paul Fiala." src="/bilder/FialaPaul2009.jpg" alt="ÖJV-Generalsekretär Paul Fiala." width="100" height="145" />

Haben Glück, dass EM erst in zwei Monaten ist“WIEN — Mit freiem Eintritt beim Kauf einer EM-Karte wollten die Veranstalter Besucher zum Judo-Weltcup am vergangenen Wochenende locken.

Das Echo hielt sich aber in Grenzen.

Nur eine Handvoll Zuschauer verirrte sich in das fast 8.000 Zuschauer fassende Oval. Von Hexenkessel also keine Spur.

Sumo: Superstar tritt zurück

Yokozuna Asashoryu

Yokozuna Asashoryu

Großmeister Yokozuna Asashoryu wurde durchzechte Nacht und Handgemenge vor einem Club in Tokio zum Verhängnis

TOKYO — Der Sumo-Großmeister Yokozuna Asashoryu hat am Donnerstag unter Tränen seinen Rücktritt verkündet. Der 29-jährige aus der Mongolei stammende Superstar zog damit die Konsequenzen aus einem Handgemenge vor einem Nachtclub in Tokio nach einer durchzechten Nacht Mitte Jänner. „Ich habe allen große Probleme bereitet. Ich übernehme die Verantwortung und trete zurück“, sagte der über 150 kg schwere Sumotori.

Der Superstar der traditionsreichen und von äußerst strikten Verhaltensregeln außerhalb des Ringes geprägten Sportart hatte bereits mehrfach für Skandale gesorgt. Der Rücktritt des Yokozuna versetzte ganz Japan in helle Aufregung. „Es bricht den Fans das Herz, dass er unter diesen Umständen zurücktritt und ich bin enttäuscht“, sagte etwa Premierminister Hatoyama.

Quelle: Der Standard

Prinz Albert möchte einen World Cup in Monaco

Monaco wille inen Wordl CupEJU.net/img/news/b49cadb3651cae730e75cb91650cf079.jpg" title="Monaco will einen World Cup" width="300" height="250" />

V.l.n.r.: Franco Capelletti, Prinz Albert, Gerard Bertrand, Präsident der monegassischen Judo-Föderation.

Beim internationalen Judo-Turnier von Monaco war EJU-Vizepräsident Franco Capeletti Gast von Prinz Albert II., Fürst von Monaco und derzeitiges Oberhaupt des Hauses Grimaldi und aktueller Herrscher des Fürstentums.

Der Prinz fand Zeit, das jährliche Turnier in seiner Heimatstadt zu besuchen und nahm am Gala-Dinner teil, wo EJU-Vizepräsident Franco Capelletti anwesend war, um den Prinzen wieder zu treffen.

Ishii unterliegt bei seinem MMA-Debüt

Satoshi Ishii bei seinem MMA-Debüt.

Satoshi Ishii bei seinem MMA-Debüt.

SAITAMA — Judo-Olympiasieger im Schwergewicht Satoshi Ishii hat bei seinem Mixed Martial Arts Debüt eine Niederlage hinnehemen müssen. Er unterlag in einem einstimmigen Beschluss einem anderen ehemaligen Judo-Star, Hidehiko Yoshida.

Ehrungen 2009

Im Rahmen unser diesjährigen VDK-Vollversammlung am 12. Dezember in den Räumen des Pfarr-Cafes wurden neben den erfolgreichen SportlerInnen (entsprechend unserer Vereinsrangliste) auch heuer wieder langjährige Mitglieder geehrte.

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin