Sensation bei der Schülerliga

Sensation bei der Schülerliga

Sensationell schlug sich unsere Mannschaft am Mittwoch (02.05.) im Finaldurchgang der 1. Wiener Schülerliga. Austragungsort war das Museumsquartier im 7. Wiener Gemeindebezirk. Unsere Mannschaft ging etwas geschwächt in diese Finalrunde, da es mehr »

1. Wiener Schülerliga – 4 Runde

1. Wiener Schülerliga – 4 Runde

Die Ausgangslage vor der 4 Runde – Austragungsort war Triebuswunkl in NÖ – in der 1. Wiener Schülerliga am 16.03.2018 war klar. Platz4 ist abgesichert und wenn alle unserer Kämpfer einen guten mehr »

9. Wiener Februar Challenge

9. Wiener Februar Challenge

Zum 9. Mal fand am Samstag (24.02.) in der Kenyongasse 4 im 7. Wiener Gemeindebezirk die Wiener Februar Challenge – organisiert durch den Judoverein ZenShinDo – statt. Als einer von 8 Vereinen nahmen mehr »

KYU Prüfung im Stützpunkt Robert Blum Gasse

KYU Prüfung im Stützpunkt Robert Blum Gasse

Am Freitag 16.02.2018 traten 4 Kandidaten des Stützpunktes Robert Blum-Gasse zur KyuPrüfung an. mehr »

Vorstand bestätigt

Vorstand bestätigt

Am Mittwoch (14.02.) fand vor dem Training unsere Hauptversammlung statt. Wichtigste Punkte waren die Entlastung des Kassiers und die Wahl eines neuen Vorstandes. Gemäß unseren Statuten wird der Vorstand für vier Jahre mehr »

 

„Sports Illustrated“ gibt uns drei Medaillen

Geht es nach der Prognose der renommierten US-Fachzeitschrift „Sports Illustrated“ (SI), dann würde Österreich bei den Sommerspielen in China drei Medaillen gewinnen – und dabei keine in Gold.

Silber ginge demnach an die Tornado-Segler Roman Hagara/Hans Peter Steinacher sowie an Judoka Sabrina Filzmoser in der Klasse bis 57 kg. Über Bronze würde sich Markus Rogan über 200 m Rücken freuen dürfen.

Kampfsport im Seniorenalter möglich

Kampfsport im Alter – für viele Menschen passt das nicht zusammen. Sie verbinden herumwirbelnde Arme und Beine nur mit gut trainierten Sportlern und Actionfilm-Helden. Tatsächlich jedoch empfehlen Experten Über-60-Jährigen, sich auf die Matte zu stellen und Karate, Judo, Jiu Jitsu und Tai Chi zu üben.

Sumo: Hakuho gewinnt Nagoya-Turnier

Yokozuna HakuhoNAGOYA — Hakuho gewann am Sonntag beim Großen Nagoya Sumo Turnier seinen siebenten Meisterschaftstitel seiner Kariere, nachdem er den Bulgaren Kotooshu im Finish besiegte und erreicht damit einen sportlichen Rekord.

Judo ist ihr Lebenskonzept

Nach viel Verletzungspech hat sich Filzmoser den Traum von Olympia erfüllt und will Edelmetall

Sie hat schon viel einstecken müssen, aber immer daran geglaubt, es eines Tages zu den Olympischen Spielen zu schaffen. Die Rede ist von Sabrina Filzmoser, für die Judo nicht nur ein Sport, sondern ein Lebenskonzept ist. Schon im Jahr 2000, nachdem sie bei ihrem WM-Debüt 1999 in Birmingham Neunte geworden war, aber nur die Top Sieben nach Sydney zu Olympia durften, wusste sie „da muss ich mal dabei sein“. „Werte, Visionen, Menschlichkeit und Fairness“ — das alles verkörpert für die 28-Jährige aus Thalheim bei Wels Olympia: „Das vermittelte mir mein Trainer Willi Reizelsdorfer von Anfang an“, erzählt die regierende Europameisterin.

Kleine Olympia-Vorschau

Vor vier Jahren in Athen avancierten die Judoka mit dem Gewinn von acht der 14 möglichen Goldmedaillen zum Stolz der japanischen Olympia-Mannschaft. Ausgerechnet beim Auftritt im Land des Erzrivalen China droht nun der Verlust der Vormachtstellung, und entsprechend nervös ist die Stimmung im Judo-Mutterland.

Superstar Kosei Inoue, der drei WM-Titel in Folge gewann und jahrlang als unbesiegbar galt, verpasste die interne Qualifikation und trat zurück. Die siebenmalige Weltmeisterin und Judo-Nationalheldin Ryoko Tani wurde trotz einer Final-Niederlage in der japanischen Ausscheidung nominiert und steht auch deshalb im Fokus der Debatten. Die entzündeten sich am WM-Abschneiden 2007, als Japans Männer nur eine Goldmedaille gewannen und die auch noch in der nichtolympischen Open-Kategorie.

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin