Franz Strauß 10. Dan Ju-jitsu verstorben

Franz Strauß, 10. Dan Ju-jitsu (1933 - 2014)

Franz Strauß
10. Dan Ju-jitsu (1933 – 2014)

Wie der JJVÖ auf seiner Homeapge bekannt gibt, ist der Altmeister des Budo Franz Strauß (10. Dan Ju-Jitsu) verstroben. Ich habe Franz vor mehr als 20 Jahren kennen gelernt und auch bei ihm einige Male trainiert. Er kam auch zu uns in die Pfarre, um bei mir zu trainieren, das ehrte mich sehr. Auf seine Initiative wurde ich dann von der Union Favoriten Sektion Jiu-Jitsu zu einem Trainingslager nach Niederöblarn eingeladen. In den ersten Jahren war auch Franz immer ein fester Bestandteil dieses Feriencamps.

Franz Strauß wurde am 13. März 1933 in Schwechat geboren. Sport hatte in seinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt. Nachdem er mit jungen Jahren im Radsport recht erfolgreich war, verfiel er mit 17 Jahren der Faszination der Kampfkünste. Sein Lehrer war der in Östereich sehr bekannte Ju-(oder Jiu)-Jitsu-Meister Josef Ebetshuber. Seither widmete er sein geanzes Leben den Kampfkünsten. Seine Lehrgängen waren im In- und Ausland sehr beliebt und erfolgreich. Franz Strauß zählte in Europa zu den meist geschätzten und anerkannten Dan-Trägern.

Auch als Funktionär war er sehr engagiert. Hier einige seiner Tätigketen:

  • 1981 Geschäftsführender Präsident des ÖVWS
  • 1985 Präsident der WJJKO Österreichs
  • 1988 Branch Director IMAF Österreich
  • 1995 Geschäftsführender Präsident des ÖJJB

Nach der Umstrukturierung des Jiu-Jitsu Verbandes und der Anerkennung durch die BSO war er bis zu Letzt dessen Ehrenpräsiedent.

Franz Strauß wird mir durch seine Techniken, seine menschliche Art und als Freund immer in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesondere seiner Gattin Magda.

Parte Franz Strauß

Hier seht ihr Franz Strauß in Aktion bei der Demonstration einer Verteidigungstechnik (Abschluss Hekkomi-gaeshi):
http://youtu.be/vw8Al-_cFxQ

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin
0 0 0 0