DSG-Meisterschaft 2023

DSG-Meisterschaft 2023

Mit großer Spannung und Nervosität wurde von unseren Mitgliedern die diesjährige Vereinsmeisterschaft (DSG-Meisterschaft) erwartet. Schon Wochen vorher haben die Vorbereitungen begonnen. Nicht nur das Training wurde nach der Kyu-Prüfung auf die kommenden Turniere ausgerichtet. Die Funktionäre hatten auch einiges noch zu organisieren.

Für die Vereinsmeisterschaft waren ursprünglich über 70 Judoka angemeldet. Daher wurde mit Eltern und Geschwistern auch mit einer größere Anzahl an Zuschauern kalkuliert. Dementsprechend mussten Getränke, Pappteller und -becher und alles weitere Zubehör beschafft werden. Am Tag vor der Meisterschaft wurden noch Aufstriche, Wurst und andere Dinge zum Verzehr besorgt.

Die Firmen MaxCatring und Ströck stellten uns dankenswerter Weise verschiedene Sorten an Blechkuchen und Gebäck zur Verfügung. Dann musste noch die Halle hergerichtet werden (Matten auflegen, Tische und Sessel aufstellen, Buffet herrichten, Technik installieren und ausprobieren, etc.). Dafür sagen wir allen ein herzliches Dankeschön, die uns dabei geholfen haben.

Am Tag der Meisterschaft war schon vor dem Eintreffen in der Halle viel los. Leider sind dann doch einige Starter*Innen ausgefallen. Die Meisten davon sind leider krank geworden, einige haben vielleicht auch kalte Füße bekommen. Jedenfalls waren dann nur noch 55 Judoka am Start, die in 22 Gewichtsklassen den Titel der DSG-Meisterin oder des DSG-Meisters erkämpfen wollten.

Als Ehrengäste konnten wir Eva Wlasak, die Gattin unseres Ehrenobmanns und dessen Tochter, Sylvia Wlasak begrüßen. Besonders hat es uns gefreut, dass auch der Obmann der DSG-Wien Dr. Manfred Steiner es sich nicht nehmen ließ persönlich bei der Veranstaltung vorbei zu schauen und einige Worte an unsere Gäste zu richten.

Die Kämpfe wurden von Landeskampfrichterin Alena Lorenz und Bundeskampfrichter, sowie Stv. Kampfrichterobmann des JLV-Wien, Florian Teichmann geleitet. Am Tisch wurden sie unterstützt von Julia und Adi Kriegisch. Wir konnten fast pünkltich beginnen. Nach jeder Kampfrunde, die etwas mehr als 1 Stunde dauerte, gab es eine kurze Pause. Hier konnte man sich beim mehr als aureichenden Buffet stärken. Viele Mütter haben es sich wiederum nicht nehmen lassen, mit Selbstgebackenem unser Buffet zu bereichern. Dafür ebenfalls ein herzliches Dankeschön.

Dank der straffen Leitung der Meisterschaft durch unseren Turnierdirektor Kurt Molik standen nach insgesamt 4 Stunden alle DSG-Meister*Innen fest. Alle Teilnehmer*Innen erhielt eine Medaille, die jeweils von der DSG-Wien gestiftet wurden. Somit gab es nur lachende und freudige Gesichter und glückliche Eltern. Danke auch an alle, die beim Wegräumen und Saubermachen der Hallen geholfen haben.

In den nächsten Tagen werden einige Fotos von der Meisterschaft veröffentlich. Erwin König hat während des gesamten Verlaufes viele Bilder geschossen, die erst gesichtet werden müssen und sobald diese Vorabeiten abgeschlossen sind, werden sie auch allen Interessierten zur Verfügung stellen.

Die Ergebnisliste kann hier bereits heruntergeladen werden und auch die Rangliste wurde bereits aktualisiert. Alle Resultate im Detail findet ihr hier.

Icon

DSG-Meisterschaft 2023 – Ergebnisse 141.72 KB 28 downloads

Ergebnisse der DSG-Meisterschaft 2023! …
DSG-Meisterschaft 2023
Dr. Manfred Steiner (mit Mikro) hält eine kurze Ansprache bei der DSG-Meisterschaft. Links Obmann Erwin schön, am Tisch Julia und Adi Kriegisch, rechts die Kampfrichter Alena Lorenz und Florian Teichmann. Foto: @YMA/Privat.
DSG-Meisterschaft 2023
Die Gruppe aus der Robert-Blum-Gasse mit ihren Trainern. Foto: @YMA/Privat.

Weiter Fotos von Erwin König findet ihr unter diesm Link!

Unser Titelfoto zeigt einen Großteil unserer Starter*Innen von der Dopschstraße und Herzmanovisky-Orlando-gasse mit ihren Medaillen. Foto: @YMA/Privat.