Erfolgreiches Bodenkampfturnier

Erfolgreiches Bodenkampfturnier

Der Judo-Club Hollabrunn in Niederösterreich veranstaltete am Samstag (13.05.) ein Bodenkampfturnier. 9 Burschen aus unserem Verein, von der Gruppe Dopschstraße, nahmen ebenfalls daran teil. Und das mit großem Erfolg. An den Start mehr »

8. Wiener Februar Challenge – ein Erfolg

8. Wiener Februar Challenge – ein Erfolg

Zum 8. Mal fand am Samstag (25.02.) in der Kenyongasse 4 im 7. Wiener Gemeindebezirk die Wiener Februar Challenge statt. Dieses Turnier ist speziell für wenig kampferfahrene Judoka gedacht, die erst am mehr »

3. Hollabrunner Judo Open

3. Hollabrunner Judo Open

Am Sonntag (29.01.) fand das 3. Hollabrunner Judo Open statt. Aus unserem Verein nahmen die Brüder Andre (U10/-26 kg) und Julian Haller (U10/-28 kg) an diesem Turnier teil. Betreut wurden sie von mehr »

Einmal Bronze beim Kurt Kucera Cup 2017

Einmal Bronze beim Kurt Kucera Cup 2017

135 Teilnehmer von 14 Vereinen nahmen beim heurigen Kurt Kucera Cup teil. Von den beiden Stützpunkten Dopschstraße und Robert Blum Gasse – vertreten durch Maria Haller und Alexander Polt Bakk. – nahmen jeweils zwei Judoka teil; mehr »

Platz 3 bei LMS 2017

Platz 3 bei LMS 2017

158 Judoka aus 22 Vereinen nahmen an den heurigen offenen Landesmeisterschaften teil; darunter von unserem Verein Emil Schwarzinger (U21, AK) Niklas Jakopovic (U16, U18) und Omid Rezai (U16), betreut wurden Sie von mehr »

 

Erfolgreiches Bodenkampfturnier

Der Judo-Club Hollabrunn in Niederösterreich veranstaltete am Samstag (13.05.) ein Bodenkampfturnier. 9 Burschen aus unserem Verein, von der Gruppe Dopschstraße, nahmen ebenfalls daran teil. Und das mit großem Erfolg. An den Start gingen: Andre Haller (bis 24 kg), Julian Haller und Michael Plyushchansky (bis 26 kg), Leon Bruckner (bis 30 kg), Lion Piel (bis 32 kg), Jakob und Jonas Pasching (bis 36 kg), Niclas Piel (bis 40 kg) und David Simeth (bis 74 kg). Betreut wurden sie von Trainerin Maria Haller.

Generalversammlung LV und ÖJV

OJVVergangene Woche fand die Generalversammlung sowohl des JLV-Wien (am Freitag, 10. März) als auch des ÖJV (am Samstag 11. März) statt.

GV JLV

Die Versammlung des JLV im USZ Schmelz war spärlich besucht, nur 13 Vereinsvertreter waren anwesend. Auf der Tagesordnung stand jedoch auch nichts Außergewöhnliches. So lief diese Sitzung relativ ruhig und kurzweilig ab. Der Präsident Ernst Raser informierte die Anwesenden über die vergangenen Erfolge und künftgen Zielsetzungen des Verbandes. Wien ist der größte und erfolgreichste Landesverband im ÖJV. Um dies auch in Zukunft zu gewährleisten wurde ein Olympia-Kader ins Leben gerufen, der durch spezielle Qualifikationskrieterien zusammengestellt wird.

8. Wiener Februar Challenge – ein Erfolg

Zum 8. Mal fand am Samstag (25.02.) in der Kenyongasse 4 im 7. Wiener Gemeindebezirk die Wiener Februar Challenge statt. Dieses Turnier ist speziell für wenig kampferfahrene Judoka gedacht, die erst am Beginn ihrer Wettkampferfahrungen stehen und wird vom JC ZenShinDo ausgetragen.

Als einer von 8 Vereinen nahmen auch wir heuer wieder an der Challenge teil. Verletzungs- und erkrankungsbedingt konnten leider nur 11 Mitglieder unseres Nachwuchses aus den Stützpunkten Dopschstrasse und Robert Blum-Gasse dieser Einladung folgen.

3. Hollabrunner Judo Open

Am Sonntag (29.01.) fand das 3. Hollabrunner Judo Open statt. Aus unserem Verein nahmen die Brüder Andre (U10/-26 kg) und Julian Haller (U10/-28 kg) an diesem Turnier teil. Betreut wurden sie von Mutter und Trainerin Maria Haller. Insgesamt gingen 81 Mädchen und Burschen aus fünf Vereinen, davon zwei aus Tschetschenien, an den Start. Eigentlich kamen die zwei zufällig zu diesem Turnier. Ihre Cousine Jasmin Haller ist Mitglied beim Judo-Club Hollabrunn. Eigentlich wollten sie nur zuschauen, doch der Trainer von Jasmin meinte gleich, sie können ja mit machen. Und so gingen sie heute an den Start und holten gleich Podestplätze. Andre holte Silber und Julian Bronze. Wir freuen uns natürlich über diese Medaillen und gratulieren recht herzlich!

Einmal Bronze beim Kurt Kucera Cup 2017

135 Teilnehmer von 14 Vereinen nahmen beim heurigen Kurt Kucera Cup teil. Von den beiden Stützpunkten Dopschstraße und Robert Blum Gasse – vertreten durch Maria Haller und Alexander Polt Bakk. – nahmen jeweils zwei Judoka teil; krankheitsbedingt kam es leider zu einigen Ausfällen.

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin