Kein Sieg bei ÖM U16

Am vergangenen Wochenende fanden in Wien die Österreichischen Meisterschaften für U16 und U21 statt. Austragungsort war die Kurt-Kucera-Halle in Favoriten. Bei den U16 am Samstag (13.04.) waren auch zwei Judoka aus unserem Verein am Start. Trotz gutem Einsatz gab es leider keinen Sieg für unsere Kämpfer.

Mit 22 Teilnehmern war die Gewichtsklasse bis 55 kg der Burschen die stärkst besetzte Kategorie der U16-Meisterschaften. In dieser Klasse startete Emil Schwarzinger. Emil ging voll motoviert in seinen ersten Kampf gegen Armin Schnabel (SU Noricum Leibnitz). Er unterlag jedoch dem Steierer, der den folgenden Kampf ebenfalls verlor und somit Emil leider ausschied.

In der Klasse bis 63 kg bei den Mädchen waren 7 Teilnehmerinnen genannt. Unsere Starterin war Nina Schlifelner. Es wurde in zwei Pools die este Runde ausgetragen. Die besten zwei jedes Pools stiegen in die Finalrunde auf. Nina verlor leider ihre beide Kämpfe gegen Isabella Goger (TSV Hartberg) und der späteren Siegerin Stafanie Hutter (Judo UNION Pinzgau). Das Endresultat war der undankbare 5. Platz.

Wie schon erwähnt, war der Einsatz lobenswert. Die Altersklasse U16 stellt aber erhöhte Ansprüche an die Teilnehmer und wir konnten doch auf Grund der letzten Monate einen Trainingsrückstand feststellen, den es nun gilt etwas auszugleichen.

Alle Ergebniss der Österreichischen Meisterschaft U16 findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin