Kategorienarchiv: Judo

Namensänderung genehmigt

Nun ist es endlich offiziell: Unsere Namensänderung wurde von der Vereinsbehörde genehmigt!

Mit dem Auszug aus der Pfarre St. Johann Kapistran war es auch erforderlich unseren offiziellen Namen zu ändern, da unser langjähriges Dojo (Übungshalle) auch Teil unserer Vereinsbezeichnung war. Wir überlegten, welche neue Bezeichnung wir unserem Verein geben sollten. Nun haben wir ja schon seit langem als Internetadresse (URL) yawara.michi.at. So lag es nahe, uns künftig ebenfalls Yawara-michi Austria zu bezeichnen.

Newsletter

Wir haben einen neuen Newsletters-Dienst eingerichtet. Wer sich über Neuigkeiten über unseren Verein oder den Judo-Sport oder über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden halten möchte, kann jederzeit den Newsletter abonnieren. Auf der rechten Blockleiste findet ihr das Formular zum Eintragen. Selbstverständlich ist es auch jederzeit möglich, sich wieder von diesem Dienst abzumelden.

Der erste Newsletter wurde bereits ausgesandt. Wer keinen erhalten hat, sollte sich gleich anmelden!

2. Dan für Maria Haller

Von 2002 bis 2005 war sie jeweils Wiener Vizemeisterin, zunächst in der U23 und dann auch in der allgemeinen Klasse. 2007 eroberte sie die Bronzemedaille bei der Wiener Meisterschaft. Seit 2000 ist sie die alleinige Leiterin der Judo-Sektion der WAT-Großfeldsiedlung. Diese Aufgabe erfüllt sie mit viel Engagement und Erfolg. Seit 2002 ist sie Mitglied in unserem Verein. Die Rede ist von Maria Haller. Das ÖDK hat bei seiner Sitzung am 1. September 2012 in Wels beschlossen, Maria für ihre Erfolge als Kämpferin und Trainerin und für ihre langjährige aufopferungsvolle Arbeit für den Judo-Sport den 2. Dan zu verleihen.

Änderung der Altersklassen

Die IJF und die EJU haben beschlossen, ab dem Jahr 2013 die Altersklasse der Kadetten von U17 auf U18 zu ändern. Österreich wird diese Änderung übernehmen. Das bedeutet für das kommende Jahr, dass in der Jugend die Jahrgänge 1998 – 1996 startberechtigt sind.

Ob auch die übrigen Altersklassen angepasst werden, wird derzeit intensiv diskutiert und Ende des Jahres bekannt gegeben.

Putin erhält 8. Dan

Die Internationale Judo Föderation (IJF) hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin den 8. Dan und somit die dritthöchste Meisterstufe in dieser Kampfsportart verliehen. Wladimir Putin sei als IJF-Ehrenpräsident, Staatschef und angesehener Judoka „ein perfekter Botschafter unserer Sportart“, kommentierte die Internationale Judo Föderation die Graduierung.

SITZ: 1010 Wien, Stephansplatz 6/5/552 | ZVR: 990130366 | DVR: 3006156 | admin