Kontakt:

Olympiasieger Ishii bestätigt Wechsel zu MMA

Satoshi Ishii bei seinem OlympiasiegOSAKA — Satoshi Ishii, Olympiasieger von Peking in der Klasse über 100 kg, bestätigte am Montag seine Entscheidung, mit Judo aufzuhören und zu den Prof-Mixed-Martial-Arts-Kämpfern zu wechseln.

„Heute beginne ich meine Profikarriere“, sagte Ishii bei einer Pressekonferenz in Osaka. „Es ist nicht leicht bei den Mixed Martial Arts zu kämpfen, ich bin aber bereits von vorne mit dem weißen Gürtel (für Anfänger) zu beginnen.“
weiterlesen

Ishii will ins Profilager wechseln

Satoshi Ishii beim World Cup 2008 in WienDer japanische Judoka Satoshi Ishii, er gewann bei den Olympischen Spielen in Peking in der Klasse über 100 kg die Goldmedaille, gab am Dienstag seine Absicht bekannt, seine aktive Sportkarriere zu beenden und Profi bei den Mixed Martial Arts zu werden.

Der 21-jährige Ishii gab im Schlafsaal seiner Schule an der Kokushikan Universität eine Pressekonferenz sagte aber nur, dass er einen Wechsel zu den Mixed Martial Arts für möglich halte.
weiterlesen

Sumo: Kotooshu gewinnt als erster Europäer einen Kaiserpokal

Ozeki Kotooshu gewinnt das SommerturnierTokyo — Der bulgarische Ozeki Kotooshu brachte am 24. Mai Sekiwake Ama beim Großen Sommer Sumo Turnier im Ryogoku Kokugikan in Tokyo zu Fall und holte sich mit einem unübertroffenen 13:1 am 14. Tag des 15-tägigen Turnieres bereits den Titel. Kotooshu, dessen richtiger Name Kaloyan Mahlyanov ist, ist damit der erste europäische Ringer überhaupt, der einen Kaiserpokal gewinnt.

Quelle: Kyodo News
Link: Offizielle Homepage